Ausschuss "Personal- und Organisationsentwicklung in der Lehre (POiL)"

Ziele des Ausschusses

Ziel des Ausschusses ist es, die Lehrenden in der Medizin und anderen Gesundheitsberufen bei der Entwicklung ihrer Lehrkompetenz zu fördern, die Fakultäten zu entsprechenden Strukturmaßnahmen anzuregen und sie bei deren Entwicklung, Umsetzung und Evaluation zu unterstützen.

Um diese Ziele zu erreichen, besteht die Arbeit des Ausschusses vor allem darin,

  • Empfehlungen zu erarbeiten, wie die Lehrenden sich medizindidaktisch qualifizieren können und wie dazu geeignete Maßnahmen an den Fakultäten entwickelt, umgesetzt und evaluiert werden können;
  • Kriterien zu erarbeiten, die eine Bewertung und Wertschätzung von guter Lehre ermöglichen.
  • relevante wissenschaftliche Erkenntnisse zusammenzustellen, aufzubereiten und z.B. über die Homepage der GMA verfügbar zu machen;
  • über neue Entwicklungen z.B. im Rahmen von Tagungen zu informieren;
  • Informationen zu entsprechenden Fortbildungsangeboten zusammenzuführen und zugänglich zu machen;
  • Lehrende hinsichtlich geeigneter Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zu informieren und zu beraten;
  • Ansprechpartner für spezielle Fragen und Schwerpunkte dieses Themenbereichs zu vermitteln;

Aktuelle Projekte

1) Erarbeiten von spezifischen/weiterführenden Kompetenzdefinitionen für Lehrende in der Medzin (2015 – 2017):

Aufbauend auf den Kernkompetenzen für Lehrende in der Medizin (KLM) werden in einem nächsten Schritt spezifischen bzw. weiterführende Kompetenzen für Lehrende erarbeitet.

2) Analyse und Empfehlungen zu lehrförderlichen Rahmenbedingungen an den Medizinischen Fakultäten (2013 – 2017)

Für die Frage, wie gute Lehre gelingen kann, sind strukturelle, organisatorische, finanzielle und andere Rahmenbedingungen an den Fakultäten von großer Bedeutung. Mit diesem Projekt sollen zunächst förderliche und hemmende Rahmenbedingungen der Lehre zusammengetragen werden. In einem zweiten Schritt sollen für jeden Bereich die Kernprobleme identifiziert und im Anschluss daran mögliche Lösungsansätze entwickelt werden.

Arbeitstreffen des Ausschusses

Der Ausschuss trifft sich zweimal im Jahr. 

Das erste Treffen findet i.d.R. in der ersten Jahreshälfte statt und dient dazu, an den konkreten Projekten zu arbeiten. Zudem werden Referenten/Innen eingeladen, deren Expertise die Arbeit an den jeweiligen Projekten bereichert.

Das zweite Treffen findet im Rahmen der Jahrestagung der GMA statt.

Das nächste Arbeitstreffen des Ausschusses findet in München vom 7. bis 9. Juni 2017 statt. 
Wir haben diesmal einen besonderen Gast, nämlich Yvonne Steinert (McGill University, Toronto), die als Gastwissenschaftlerin an der LMU in München sein wird und eine der führenden Expertinnen auf dem Gebiet des Faculty Development ist. Weitere Informationen finden Sie hier.