Ausschuss "Junge Lehrende"

Auftrag und Tätigkeit

Wir verstehen uns als eine Gruppe von angehenden und jungen Ärztinnen und Ärzten, die sich in der medizinischen Lehre engagieren und sich gemeinsam für die Verbesserung der Rahmenbedingungen und Ausbildungssituation in der medizinischen Hochschullehre einsetzen wollen. Hierbei heißen wir auch ältere Kolleginnen und Kollegen, die sich im Bereich der Lehre noch eher  „jung“ fühlen herzlich willkommen. Wir freuen uns über jeden der Interesse hat bei unserer Arbeitsgemeinschaft mitzuwirken.

Im Folgenden stellen wir unsere Beweggründe und Ziele näher vor, die wir im Auftrag der GMA erreichen wollen:

Motivation

Unter anderem bedingt durch die neue Approbationsordnung und der damit verbundenen Zunahme des Kleingruppenunterrichts steigt die Zahl der in der Lehre engagierten jungen Ärztinnen und Ärzte. Diese sehen sich häufig mit folgenden Problemen konfrontiert:

  1. Eine unzureichende professionelle Ausbildung im Bereich der medizinischen Lehre
  2. Ein fehlendes Gemeinschaftsgefühl und gemeinschaftliche Vertretung
  3. Mangelnde Unterstützung und Wertschätzung des Engagements in der Lehre

Ziele

1. Verbesserung der Ausbildungssituation der Jungen Lehrenden

  • Bedarfsanalyse
  • Verbesserte Information zu Ausbildungs- und Fördermöglichkeiten
  • Einrichtung spezieller Förder-, Partnerschafts- und Weiterbildungsprogramme innerhalb der GMA und in Kooperation mit der AMEE (Association for Medical Education in Europe)
  • Verbesserung der Kommunikation zwischen den Jungen und in der Lehre Etablierten

2. Gemeinschaftliche Vertretung

  • Verbesserung der Kommunikation der Jüngeren untereinander (z.B. über Webforum)
  • Vertretung insbesondere der jüngeren Kollegen (von in Lehre engagierten Studenten über Assistenzärzte bis hin zu Habilitanden)

3. Wertschätzung/ Status

  • Wertschätzung des Engagements durch Verleihung von Preisen für innovative Lehr-Projekte („Young Educator Award“)

Umsetzung

1. Verbesserung der Ausbildungssituation

  • Bedarfsanalyse:
    AMEE: Internationale webbasierte Umfrage in Zusammenarbeit mit Professor Stewart Mennin.
    Deutschland: Webbasierte Umfrage an deutschen Med. Fakultäten
  • Einrichtung eines Web-Forums/ spezielle Internetseite für Junge Lehrende u.a. zur verbesserten Information zu Ausbildungs- und Fördermöglichkeiten
  • Kontakt zur AMEE u.a. im Rahmen des „Young Medical Educator Forums“ u.a. zur Etablierung von kooperativen Förderprogrammen, etc.

2. Gemeinschaftliche Vertretung

  • durch diese Arbeitsgemeinschaft, Internetseite/ Webforum
  • Workshops (z.B. im Rahmend der Jahrestagung der GMA), Treffen etc.

3. Wertschätzung/ Status

  • „Young Educator Award“: 1 x jährlich (Infos hierzu unter Aktuelles)