• GMA
  • Ausschüsse
  • Digitalisierung - Technologie-unterstütztes Lernen und Lehren

Ausschuss "Digitalisierung - Technologie-unterstütztes Lernen und Lehren"

Auftrag des Ausschusses

Der Ausschuss hat den ständigen Auftrag die Digitalisierung der medizinischen Ausbildung durch seine Arbeit zu fördern. Für die Entwicklung der Hochschulmedizin sollen die Rahmenbedingungen für die pädagogische und technische Entwicklung virtueller Lehr- und Lernszenarien verbessert werden. Die Zusammenarbeit mit anderen Ausschüssen und verwandten Fachgesellschaften, wie der AG CBT der GMDS wird durch gemeinsame Treffen und Workshops intensiviert. Positionspapiere zu relevanten Themen sind in der Entwicklung oder bereits publiziert.

Der Ausschuss hat sich bei seiner Ausschuss-Sitzung in Münster 2017 einen neuen Namen gegeben: "Digitalisierung - Technologie-unterstütztes Lernen und Lehren".

Ziele des Ausschusses

  • Förderung der Digitalisierung in der medizinischen Ausbildung
  • Verbesserung von Rahmenbedingungen für die pädagogische und technische Entwicklung virtueller Lehr- und Lernszenarien
  • Entwicklung von interdisziplinären Qualitätskriterien für den Einsatz digitaler Medien
  • Zusammenarbeit mit verwandten Fachgesellschaften (AG CBT der GMDS, GMW)

Arbeitsgruppen

  • Serious Games - Die AG beschäftigt sich mit der Fragestellung, welche Kriterien für den Einsatz und der Implementierung von Computerspielen in die medizinische Ausbildung relevant sind. Die derzeitige Forschungsstand in dem Feld sowie der Stand der Entwicklung und Implementierung im deutschsprachigen Raum werden dabei ebenfalls betrachtet.
  • Lehrdeputat
  • Open Educational Resources (OER)
  • E-learning Kompetenzen